Selbstverteidigungssysteme

Was ist Krav Maga?

Die Bezeichnung “Krav Maga” kommt aus dem Hebräischen und bedeutet so viel wie Kontakt-Kampf. Krav Maga war das ursprüngliche Selbstverteidigungs-System der israelischen Sicherheitskräfte.

Die Krav Maga Variante, welche wir bei ProCon unterrichten, ist eine logische Weiterentwicklung unterschiedlicher israelischer Krav Maga Varianten. Unser Krav Maga Trainingsangebot basiert zu einem signifikanten Teil auf der Krav Maga Variante von Amnon Maor, dem Chefausbilder der israelischen Grenzpolizei-Spezialeinheiten. Die praktischen Erfahrungen als Einsatzleiter und Ausbilder veranlassten Amnon Maor, das ursprüngliche Selbstverteidigungssystem der israelischen Polizei- und Militäreinheiten in wesentlichen Teilen zu modifizieren. Anpassung an die Erfordernisse der israelischen Gegenwart führten zu Krav Maga Maor. Diese Techniken, Bewegungsabläufe, Theorieinhalte, Methodik und Didaktik wurden dann in Deutschland weiterentwickelt und über Jahre hinweg auf die europäischen Belange, Erfordernisse und Rechtsvorschriften in der Selbstverteidigung zugeschnitten und angepasst.

Auch im nicht-militärischen Bereich gab es in unterschiedlichsten, zum Teil kommerziellen Verbänden, Ansätze, das ursprüngliche Krav Maga weiter zu entwickeln. Dem Bemühen nach Verbesserung und Optimierung stand hier allerdings das Bestreben entgegen, das einzige unverfälschte Original anzubieten. Das bei ProCon unterrichtete Krav Maga legt im Gegensatz dazu den Schwerpunkt nicht auf Begriffe wie “Original” oder “Unverfälscht”, sondern auf die Effizienz im Bereich der Selbstverteidigung. Durch regelmäßiges Training und Fortbildungen mit Experten verschiedener Varianten, erweitern wir unseren Horizont und unser Spektrum fortlaufend.

 

Was unterscheidet Krav Maga vom Kampfsport?

Krav Maga ist ein hoch modernes und äußerst effizientes Selbstverteidigungssystem. Es ist entwickelt worden, um Menschen möglichst schnell in die Lage zu versetzen, Aggressionen jeder Art zu bewältigen. Deshalb haben auch körperlich schwächere Frauen und Männer mit diesem System die realistische Chance, eine Bedrohung unbeschadet zu überstehen.

In der Anwendung bedeutet Krav Maga Überlebenskampf gegen einen oder mehrere evtl. bewaffnete Angreifer in beliebiger Distanz. Ziel ist nicht der Sieg über einen Gegner, sondern das Meistern jeglicher Aggression und das Überleben von extremen Bedrohungen.

Deshalb verzichtet Krav Maga auf artistische Elemente und schöne Techniken. Die Basis des Systems bilden natürliche, bei jedem bereits vorhandene Reflexe. Diese müssen nicht erst langwierig eintrainiert werden und sind auch unter extremem psychischen Druck schnell abrufbar.

Die Reflexe werden durch direkte, einfache und effiziente Techniken ergänzt. Damit ist eine möglichst schnelle Beendigung der Aggression gewährleistet.

Das Ziel von Krav Maga ist es also, die einzelne Person möglichst schnell und direkt in die Lage zu versetzen, sich selbst effektiv verteidigen und schützen zu können.

 

Was ist das Besondere an der Krav Maga Variante von ProCon?

Unsere Krav Maga Variante ist in allen Belangen an mitteleuropäische Verhältnisse angepasst. Die Weiterentwicklung des Systems wird in Zusammenarbeit mit anderen erfahrenen Instruktoren und Selbstverteidigungsexperten vorangetrieben. Ziel ist es, das System ständig auf den Prüfstand zu stellen und objektive Kriterien für die Verbesserung des Systems zu erarbeiten.

Bedrohungen und Angriffsarten sind naturgemäß einem ständigen Wechsel unterworfen. Deutlich kann man dies zum Beispiel an der Abwehr bewaffneter Angriffe erkennen. Ebenso wie immer neue Waffen erfunden werden, müssen auch die Abwehrtechniken für Angriffe mit diesen Waffen entwickelt, angepasst und verbessert werden.

Selbstverständlich gilt dies auch für unbewaffnete Angriffe in gleichem Maße. Vergleicht man die Qualität der Körperverletzungen und schweren oder gefährlichen Körperverletzungen von heute mit denen vor 40 oder 50 Jahren, wird man eine erschreckende Eskalation feststellen.

Wir sind permanent bestrebt, die bei ProCon trainierte Krav Maga Variante auf den Prüfstand zu stellen und, wenn möglich, das Technikrepertoire zu erweitern, zu aktualisieren oder sogar zu verbessern.

Die von ProCon angebotene Krav Maga Variante steht für ein modernes, progressives Selbstverteidigungssystem, welches dynamisch an die sich ständig verändernden Erfordernisse unserer Gesellschaft angepasst wird.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen